Familien Bachmann - Richterswil
 Stammbaum

Notizen


Treffer 1 bis 272 von 272

     

 #   Notizen   Verknüpft mit 
1
 
Müller, Anna SELINE (I112)
 
2 Quelle: familysearch.org Bachmann, ? (I1242)
 
3 "Anbauer" und Schlossermeister in Beddingen (D) Brunke, Johann Julius August (I862)
 
4 "Mugere-Mili", ledig, wohnhaft bei Fam. Rusterholz in der Mugere, Wädenswil Müller, Anna Emilie (I350)
 
5 (24.03.2018) Meta Weder lebte in Diepoldsau. Sie war eine Cousine 2. Grades zu Françoise Bachmann-Brunke.  Weder, Meta (I505)
 
6 (Vergissmeinnicht, siehe unter Dokumente). Andere Quelle: geb. 1875 Hitz, Otto WALTER (I33)
 
7 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Boegh, Susanne Vineke (I1000)
 
8 1787 Kauf von Mühle und Wasserrechten in der Mülene, Richterswil, von den Erben der Müllereidynastie Müller, welche diese Liegenschaft von 1450-1787 besessen hatten.  Widmer, Hans JAKOB (I1170)
 
9 1879 - 1882 Seidenfabrikant in Bäch (Wollerau), 1882 - 1911 Kaufmann in USA, v.a. in Philadelphia, ab 1886 längere Aufenthalte in Wilkes Barre und West Hoboken Arbenz, Friedrich August (I169)
 
10 1930 Verkauf des Bauernhofs auf Burghalden, Richterswil, Umzug nach Ebmatingen. Müller, Karl (I115)
 
11 2 Söhne, Namen nicht bekannt Schneider, Elsa (I1047)
 
12 Abstammung unklar Widmer, Elisabetha (I1203)
 
13 Abstammung von Arnold und Judith Widmer-Scheitlin nicht gesichert Widmer, Bertha (I1552)
 
14 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Pfenninger, Anna (I1640)
 
15 Am Vormittag habe Heinrich seine Anna Gattiker ("Töde") geheiratet, am Nachmittag sei er nach Einsiedeln gegangen "go Säuli chaufe". Familie (F65)
 
16 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Larsen, Ross (I1150)
 
17 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Rinderknecht, Mario (I359)
 
18 Armengutsverwalter Bachmann, Johannes (I90)
 
19 Aufgewachsen im Hôtel de l'Ours in Court. War von Beruf Schlosser, später Lokomotivführer und Bereiter für Militärpferde in Bern. Er wurde mit 48 Jahren wegen eines Reitunfalles im Militär berentet.Die Familie lebte später in Neuchâtel. Oehninger, Jean Robert (I498)
 
20 Aufgewachsen in der hinteren Mülene, Richterswil, zusammen mit den Geschwistern Bachmann und Hitz und Previtali. Später Landwirt in Schönenberg ZH. Pretto, Louis (I1288)
 
21 Aufgewachsen in der vorderen Mülene. der Vater war Müller in der Mühle zu Mühlenen. Ihre Tochter Berta Bachmann-Müller (Grossmutter von Ueli Bachmann 1945) erzählte, wie sie jeweils Ferientage bei ihren Verwandten in der Mühle zu Mülenen verbringen durfte. Widmer, Sophie (I109)
 
22 aus Küsnacht ZH Blum, Maria Lina (I565)
 
23 Ausbildung als Mechaniker, Arbeit u.a. in der Entwicklungshilfe in Nepal (Kathmandu, Lehrlingswerkstatt), Behindertenwerkstatt in Chur. Müller, Karl (I358)
 
24 Ausgewandert in die USA, Kontakt abgebrochen. Oehninger, Arnold (I515)
 
25 ausgewandert nach Argentinien Weder, Julius August Johann (I523)
 
26 ausgewandert nach Kanada Lüscher, Karl (I1256)
 
27 Automechaniker Enkelmann, Rudolf (I365)
 
28 Baugeschäft in Richterswil Tavernaro, Carl (I1131)
 
29 Begründer der Orangen- und Grapefruit-Plantage "Casa del Mas" (Valencia, Spanien) https://casadelmas.ch/de/ . Heute wird der Betrieb und die Verkaufsorganisation in Küsnacht ZH geleitet von seinem Urenkel Boris Jost. Baumann, Paul Johannes ERNST (I1710)
 
30 bei der Kirche Baumann, Heinrich (I1509)
 
31 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Doetsch, Herbert (I935)
 
32 Beruf: Arbeiter Grohmann, August (I906)
 
33 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Rinderknecht, Georg (I974)
 
34 Beruf: Arzt Klauser, Otto (I966)
 
35 Beruf: Fotograf, Hausbau mit Atelier an der Gartenstrasse 19 in Richterswil Weber, Julian GOTTFRIED (I117)
 
36 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Herzog, Esther (I978)
 
37 Beruf: Ganzbauer Hajesch, Johann (I917)
 
38 Beruf: Geschäftsmann Grohmann, Walter (I919)
 
39 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Grohmann, Fred Rainer (I92)
 
40 Beruf: Gärtner Grohmann, Martin (I920)
 
41 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Zuber, Sibylle (I93)
 
42 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Rinderknecht, Marc (I973)
 
43 Beruf: Ingenieur/Beamter Grohmann, Alfred (I902)
 
44 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Grohmann, Karin (I909)
 
45 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Elmenhorst, Helga (I934)
 
46 Beruf: Kaufmann Müller, Carl Christoph (I345)
 
47 Beruf: Kürschner Vollrath, Arthur (I923)
 
48 Beruf: Masch. Ing. und Direktor am Technikum Winterthur Müller, Joh. Jak. August (I346)
 
49 Beruf: Mechaniker Müller, Caspar Werner (I347)
 
50 Beruf: Polizist Vollrath, Hugo (I921)
 
51 Beruf: Postbeamter Grohmann, Gustav (I904)
 
52 Beruf: Schneidermeisterin Wüst, Klara (I922)
 
53 Beruf: Schuhmacher Vollrath, Wilhelm (I924)
 
54 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Hahn, Evelis (I928)
 
55 Beruf: Zahnarzthelferin Vollrath, Gertrud (I903)
 
56 Beruf: Zigarrenarbeiter Wüst, Karl (I926)
 
57 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Grohmann, Helmut (I908)
 
58 Betreiber der "Farbholzmühle" in Wipkingen, Bruder von Wilhelm Pfenninger (Tuchfabrik Wädenswil) Pfenninger, Louis (I1553)
 
59 Betreibt den Müllereibetrieb in der vorderen Mülene, Richterswil, bis 1874. Damals Verkauf der Mühle und der zugehörigen Wasserrechte an Hch. Haab von der Aa-Mühle in Wädenswil. Wenige Wochen später, Anfang 1875, Weiterverkauf von Mühle und Wasserrechten an ein Konsortium zur Gründung der Quellwasserversorgung Wädenswil. Haab war nur Mittelsmann zum Verkauf der Wasserrechte nach Wädenswil gewesen, was Arnold Widmer nicht gewollt hatte.  Widmer, Arnold (I1165)
 
60 Bleicher Scheitlin, Anton (I1479)
 
61 blind, spielte Geige Bachmann, Johannes (I28)
 
62 Bruder von Daniel Luz, Aarau Luz, Heinrich (I332)
 
63 Bruder von Heinrich Luz, Aarau Luz, Daniel (I331)
 
64 Buchbinder, später Musikdirektor in North Conway, NH, USA Fuchs, Louis (I414)
 
65 Bürger der Stadt Zürich Müller, Johannes GEORG (I310)
 
66 Bäcker Nüesch, Elias (I896)
 
67 Caspar Widmer erbt 1801 zusammen mit seinen zwei Brüdern die Müllereibetriebe und die Wasserrechte der Mühlen in der Mülene, Richterswil, nachdem die vier Schwestern ausbezahlt worden sind. Ab 1811 wird er auch Mitbesitzer der benachbarten Baumwollspinnerei Hürlimann. 1824 wird sein Bruder Heinrich alleiniger Besitzer der Baumwollspinnerei. Ab 1830 übernimmt Caspar Widmer die Mühlen und betreibt dort auch eine Weinschenke. 1840 Erwerb der zahlungsunfähigen Ziegelei Diener in der Garnhänki, Richterswil. Nach seinem Tod 1852 gehen die Müllereibetriebe in die Hände seines ältesten Sohnes Arnold Widmer über, der die Müllereitradition der Familie Widmer noch bis 1874 weiterführt.  Widmer, Hans CASPAR (I1171)
 
68 Conrad Bächinger war Bürger von Hohentannen, TG, wohnhaft in eigenem Haus in Speicher. Von Beruf Buchdrucker und Verleger in Trogen. Als Mitinhaber der Firma Bächinger und Kübler habe er den Appenzeller Kalender herausgegeben.  Bächinger, Conrad (I490)
 
69 Cousin von Berta Weber-Helbling Strickler, Albert (I1369)
 
70 Damenschneiderin (Störschneiderin, machte auch Näharbeiten bei ihrer Cousine Fanny Bachmann-Weber in der Mülene in Richterswil), lebte vorerst im Hubacker in Oberdürnten, später im Weissenbach, Wernetshausen bei ihrer Schwester Lina, dann selbständig in einer Wohnung in Wernetshausen bei Herrn Boese Schneider, Elsa (I1042)
 
71 Damenschneiderin, ledig. Wohnhaft Kirchstrasse, später Schulstrasse Richerswil Schäppi, Mina (I1378)
 
72 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Grohmann, Fred Rainer (I92)
 
73 Der Weibel Hans Caspar Gattiker von Wädenswil hat sich zusammen mit dem Weibel Rudolf Goldschmid von Richterswil gegen die Forderung von neuen Steuern der Stadt Zürich aufgelehnt und die lokale Bevölkerung zum Widerstand aufgewiegelt. (Wädenswiler Handel von 1646). Die beiden Anführer wurden von den Zürcher Truppen überwältigt, im "Wellenberg" in der Limmat eingeschlossen und am 5. Oktober 1646 hingerichtet. Gattiker hinterliess 9 Kinder, welche auf umliegende Höfe verteilt wurden. Hans Gattiker, das jüngste Kind, kam nach Richterswil zur Familie Treichler. Er ehelichte die Tochter Elisabetha Treichler und wurde der Stammvater der Richterswiler Familie Gattiker.  Gattigker, Hans Caspar (I455)
 
74 Diakon zu Weiningen(?)1590, Pfarrer zu Altstetten im Rheintal 1603, Bürger in Zürich 1609, Pfarrer zu Eglisau 1620 Müller, Georg (I318)
 
75 Die Eltern von Heinrich Müller (1775-1818) sind früh verstorben; Heinrich war mit 11 Jahren Vollweise.Er hatte noch zwei jüngere Geschwister (zwei weitere Geschwister sind kurz nach der Geburt verstorben). Die verweisten Kinder erhielten einen Vormund, Amtsrichter Eschmann. Dieser habe die Mündel des ererbten Zinngeschirrs beraubt. Heinrich habe sich darüber bei der Familie Gattiker im "Haberächerli" beklagt. Die Mutter Gattiker soll darauf gesagt haben: "Hürat du mini Tochter Töde (Anna), dänn bisch us de Sach". Das hat Heinrich als 20-jähriger junger Mann dann auch gemacht. Die Aussteuer haben sie in einem "Spettelchorb"(geflochtene "Chrätze") vom "Habrächerli" ins elterliche Haus auf der Burghalden hinauf getragen. An einem "Hälslig" (kurzer Strick) haben die Brautleute noch eine Kuh mitgeführt. Müller, Heinrich (I275)
 
76 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Bachmann, Jean-David (I53)
 
77 Doppelhochzeit. Die beiden Brüder Emil und Walter Hitz haben die beiden Schwestern Ruth und Mina Tavernaro geheiratet.  Familie (F85)
 
78 Doppelhochzeit. Die beiden Brüder Emil und Walter Hitz haben die beiden Schwestern Ruth und Mina Tavernaro geheiratet. Familie (F84)
 
79 Dorothy Jean Larsen
SUN CITY WEST - Dorothy Jean Larsen passed away June 14, 2014. Dorothy was a beautiful & elegant lady, generous & loving, & had a great sense of humor. She was born on April 21, 1931 in Anchorage, Alaska to Emil & Margaret Harlacher. She was preceded in death by her husband of 44 years. Their mutual love of travel, cruises, beauty in all forms, animals & birds, & their maltese pets made their life ideal. They had lived in India, Turkey, & South Korea. Dorothy worked for the Municipality of Anchorage for 28 years and retired as an Accountant in 1983. She was a member of the Sun City West Singles Club, The Connections, Beta Sigma Phi Sorority, Alaska Yukon Pioneers, & the Salvation Army, to name a few. She had served as President of the Anchorage Newcomer's Club & as Salvation Army Auxiliary Vice-President. Her interests included arts, theatre, fashion modeling; interior decorating, cooking, gardening, & playing bridge. In lieu of flowers, memorial donations may be made to the Hospice of the Valley, 17225 N Boswell Blvd., Sun City, AZ 85373. A celebration of life is set for Friday, July 18, 2014 at 10 a.m. Camino del Sol Funeral Chapel, 13738 Camino del Sol, Sun City West, AZ 85375. We will always love you, Dorothy. God bless.
Published in NewsZapAZ on Jul. 16, 2014. 
Harlacher, Dorothy Jean (I1148)
 
80 Down-Syndrom, lebte in der Institution Platte in Bubikon Winteler, Gretli (I1064)
 
81 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Grohmann, Philipp Alfred Charles (I63)
 
82 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Bachmann, Markus ULRICH (I50)
 
83 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Bachmann, Chantal Céline (I54)
 
84 Dr.med. vet., Tierarzt in Hütten Leuthold, unbek. (I972)
 
85 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Brunke, Françoise Madeleine (I51)
 
86 Duluth, USA Pfenninger, Arnold (I1605)
 
87 Durch das Los ihrem Ehemann Seldenschlo (Missionar) zugeteilt. Tätigkeit bei den "Eskimos" und in Surinam. keine Kinder. Pfenninger, Emilie (I1647)
 
88 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Fuchs, Hans (I415)
 
89 Eintrag im "christlichen Vergissmeinnicht":
1903 (13. Dezember) wurde Sonntag Morgen 1/2 9 Uhr geboren:
Johannes Paul Bachmann 
Bachmann, Johannes PAUL (I38)
 
90 Eintrag im "christlichen Vergissmeinnicht":
Wurde geboren Freitag abends um 1/4 vor 7 Uhr 
Hitz, Martha (I36)
 
91 Er starb an einer Herzlähmung als Folge der Grippe im Aktivdienst 1919 auf der Geschäftsreise bei einem Kunden in Zug. Überführung der Leiche von Zug nach Zürich mit der Eisenbahn am 15. Juli durch seinen Bruder Lucien.  Müller, August Werner (I955)
 
92 Er wollte nicht (wie seine Eltern) Herrenhuter werden und in Deutschland Militärdienst leisten und zog zurück in die Schweiz, wo er in Wädenswil in der Firma Rothpletz-Sträuli Seifensieder wurde. Pfenninger, Friederich Wilhelm (I1636)
 
93 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Müller, Maya (I357)
 
94 Ernst Brunke hat ausgedehnte Familienforschung zur Familie Brunke in der Schweiz betrieben. Urvater der Familie Brunke aus Diepoldsau im Rheintal war Julius Friedrich Christian Brunke 1844 - 1927. Er hatte mit zwei Ehefrauen 10 Kinder. Ernst Brunke (Urenkel von Julius Brunke) hat diese Nachkommenschaft in 10 Stämme gegliedert und bis in die 7. Generation erforscht. Die Angaben enden ca. 2007. Sein Sohn Christoph Brunke hat das Material für die Auswertung und Publikation auf unserer Genealogie-Homepage zur Verfügung gestellt. Ihm und seiner Frau Marianne sei für Ihre Unterstützung herzlich gedankt.
3. Dez. 2018, Ueli und Françoise Bachmann-Brunke 
Brunke, Ernst Otto (I568)
 
95 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Bachmann, Nathalie Madeleine Fanny (I55)
 
96 Factor Fügli (I1508)
 
97 Fanilienangaben aus:
Familienschein, Gemeinde Dürnten vom 7. Dezember 1929.

unten steht als Bemerkung:

Hs. Rudolf Schneider + Regula, geb. Honegger, urspr. von
Hadlikon Hinwil; in der Häuslen eingekauft. 
Schneider, Hans Caspar (I1106)
 
98 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Mottais, Lucien (I1590)
 
99 Friedensrichter Eschmann, Jacob (I1507)
 
100 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Winteler, Hans (I1059)
 
101 Geburt 28. Mai 1901, morgens um 10 Min. vor 3 Uhr Bachmann, Hans JAKOB (I2)
 
102 Geburtsdatum andernorts 1. Jan. 1775, Sterbedatum 27. März 1860 Gattiker, Anna (I276)
 
103 Gemeinderat Eschmann, Emil (I1533)
 
104 Gemeinderat Eschmann, unbek. (I1596)
 
105 gemäss Eintrag Sterberegister der ref. Kirchgemeinde Richterswil (andernorts 14.1.1924) Wymann, Barbara (I1135)
 
106 gemäss Taufregister 3.3.1914 (Zwillingsgeburt mit Elisabeth Bachmann)  Bachmann, Konrad Adolf (I175)
 
107 gemäss Taufregister Zwillingsgeburt zusammen mit Konrad (Radi) Bachmann am 3.3.1914 Bachmann, Elisabeth (I180)
 
108 Geschichte zu Julius Brunke-Nüesch

Julius Brunke ist der Urvater der Familie Brunke aus Diepoldsau im Rheintal in der Schweiz. Er wurde als Sohn eines Schlossers in Beddingen-Braunschweig (heute Salzgitter-Beddingen) am 12.9.1844 geboren und ist auf seiner Wanderschaft über Lustenau in die Schweiz gekommen. Bei Saurer in Arbon montierte er neue Saurer - Stickmaschinen. Als Deutscher wurde er in den Deutsch-Französischen Krieg (Juli1870 - Mai1871) eingezogen. Seine erste Frau Elisabetha Nüesch verstarb 1872 an Lungenschwindsucht (Tbc). In zweiter Ehe verheiratete er sich am 5.8.1873 mit Barbara Cecilia Nüesch (keine Schwester von Elisabetha Nüesch). Am 8. Feb. 1885 wurde er in das Bürgerrecht von Krinau/SG aufgenommen. Brunke machte sich später selbständig und führte 1879 einen Betrieb in Diepoldsau mit 6 Stickmaschinen. 1904 verfügte die Stickereifabrik Brunke in Diepoldsau über 50 , 1913 über 135 Arbeitsplätze. 1905 war ein Zweigbetrieb in Widnau gegründet worden. Brunke verkaufte 1913 seine Anteile an der Firma und zog sich auf seinen Wohnsitz in Berneck SG zurück, wo er am 12.2.1927 verstorben ist. Die Firma litt unter den Folgen der Wirtschaftskrise in den zwanziger Jahren und wurde 1926 liquidiert. Sein Sohn Elias Brunke verliess später das Rheintal und liess sich mit seiner Familie an der Dufourstrasse in Zürich nieder. (mitgeteilt von seinem Enkel Julius Brunke-Oehninger, 1910 - 2007, siehe auch "Historisches Lexikon der Schweiz") 
Brunke, Julius Friedrich Christian (I477)
 
109 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Hanne(?), Johanna Henriette Katharina (I894)
 
110 Glaser Ehrenzeller, Georg Leonhard (I1478)
 
111 Glasermeister, Kirchstrasse in Richterswil.
Henri und Babette Weber-Nüssli haben sich der drei Halbweisen Heinrich Schäppi, Mina Schäppi (Schneiderin, Richterswil, ledig) und Elise Schäppi (verheiratete Bopp, wohnhaft in Horgen, kinderlos) angenommen. 
Weber, Heinrich (Henri) (I249)
 
112 Gutsverwalter auf dem Landwirtschaftsbetrieb der Firma Zwicky, Nähseiden in Wallisellen. Müller, Carl Heinrich (I352)
 
113 Gutsverwalter in Algier Widmer, Ernst PAUL (I200)
 
114 Gärtner Schneider, Willy (I1041)
 
115 Gärtner, Spital Limmattal, Urdorf Spiess, Paul (I1023)
 
116 Habe Suizid begangen. (Eintrag im Sterberegister der ref. Kirchgemeinde Richterswil) Weber, Hans RUDOLF (I248)
 
117 Hat als Buchhalter bei einer Bergbaufirma in Norwegen gearbeitet. Sohn Peter Emil ist gemäss Volkszählung von 1865 immer noch in Norwegen. Sohn Heinrich Frithiof ist später zu seinen Verwandten nach New Glarus, USA ausgewandert und dort verstorben. Grab erhalten.  Hottinger, Hans Jacob (I136)
 
118 Hatte Pferdezucht in Chaluet (Berner Jura, bei Court) Hofstetter, Jakob (I500)
 
119 Hauptmann Widmer, Hans JAKOB (I1169)
 
120 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Bachmann, Anne-Catherine (I52)
 
121 Heinich Widmer übernimmt 1801 mit seinen beiden Brüdern Hans Jakob und Caspar die Müllereibetriebe in der "Mülene" vom verstorbenen Vater Hans Jakob Widmer. 1811 beteiligen sich die drei Gebrüder Widmer an der von Johannes Hürlimann geplanten Baumwollspinnerei in der Mülene (später Erziehungsheim, Stiftung Grünau). Ab 1824 wird Heinrich alleiniger Mitbesitzer der Baumwollspinnerei von Johannes Hürlimann. Der Müllereibetrieb geht an die beiden Brüder Hans Jakob und Caspar Widmer. 1830 geht dieser in den alleinigen Besitz von Caspar Widmer über (ab 1830 betreibt dieser in der Mülene auch ein Weinschenke). Nach dem Tod von Caspar Widmer 1852 gelangt die Liegenschaft in den Besitz seines Sohnes Arnold Widmer (geboren 1807), welcher den Betrieb der Mühle noch bis 1874 weiterführt. (Quelle: Kurt Wild, "Die Mühle zu Mühlenen") Widmer, Heinrich (I1172)
 
122 Heinrich Baumann war Goldschmid, wie schon sein Vater. Taufpaten waren die Grosseltern Elisabeth (Lise) und Hans Heinrich Bachmann-Hottinger Baumann, Heinrich (I243)
 
123 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Müller, Adrian (I982)
 
124 Hubacher, Dürnten Schneider, Jakob (I1068)
 
125 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Schneider, Wolfgang (I1077)
 
126 Identifikation und Inhalt
Signatur: E III 95.1, EDB 150
Titel: Bachmann, Andreas, Altschloss, getraut mit Sing, Anna, Hottingen
Inhalt und Form: Zusatzinformation:
Zimmermann; "bey dem Alten Schloß"
Hans Heinrich Singen, Vogts zu Hottingen Tochter
Entstehungszeitraum: 08.1665

Weitere Angaben
Provenienz: Kirchgemeinde Richterswil
Anmerkungen: S. 18
Stufe: Dokument
Signatur Archivplan: E III 95.1, EDB 150 
Familie (F47)
 
127 Identifikation und Inhalt
Signatur: E III 95.1, EDB 260
Titel: Bachmann, Ulrich, getraut mit Burkhard, Elisabeth
Entstehungszeitraum: 01.11.1675

Weitere Angaben
Provenienz: Kirchgemeinde Richterswil
Anmerkungen: S. 24
Stufe: Dokument
Signatur Archivplan: E III 95.1, EDB 260 
Familie (F10)
 
128 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Schneider, Helen (I1021)
 
129 Im Besitz von Jeannette Hutter, Diepoldsau. Enthält handschriftliche Einträge zu familiären Ereignissen wie Geburten, Heiraten und Todesfällen der Familien Weder, Schreiber, Brunke, Zellweger Quelle (S5)
 
130 im Sterberegister der Kirchgemeinde Richterswil 2.8.1845 Bachmann, Jakob Gustav (I144)
 
131 in den USA genannt: J.J. Gattiker Gattiker, Hans Jakob (I1436)
 
132 in Detroit, USA, von Beruf Braumeister Elliott, Andrew (I1151)
 
133 in Richterswil Staub, Konrad (I435)
 
134 in Stellung bei der Fam. Landis, heutiges Gemeindehaus I in Richterswil, ihre Schwester Berta in Stellung bei Oberst Landis in der Steinburg Richterswil Blum, Hanna (I1304)
 
135 In Stellung bei Oberst Landis in der Steinburg Richterswil. Lernt im Kirchenchor Richterswil Karl Tavernaro kennen. Blum, Berta (I1132)
 
136 In Zürich durch das Schwert hingerichtet  Gattigker, Hans Caspar (I455)
 
137 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Geissberger, Silvia Ilona (I539)
 
138 Ing. agr. ETH, Lebensmittelinspektor Wyss, Wendelin (I442)
 
139 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Magnani, René (I72)
 
140 Ist nach den USA zu seinen Verwandten in New Glarus ausgewandert und dort jung verstorben. Grab noch erhalten (siehe Bilder). Hottinger, Heinrich Frithiof (I141)
 
141 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Brunke, Janine (I274)
 
142 jung nach den USA ausgewandert Pfenninger, Rudolf (I1646)
 
143 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Valencia, Carmen (I975)
 
144 Kaufmann, Vertretung für Tabak- und Raucherwaren der Firma "La Nazionale SA" in Chiasso. Wohnhaft in Niederurnen, Hauptstrasse 59 Brunke, Julius Karl Elias (I476)
 
145 Kaufte 1783 das Gut Burghalden in Richterswil, wurde Bürger daselbst. Müller, Heinrich (I293)
 
146 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Geissberger, Esther Kirsten (I540)
 
147 Kindergärtnerin in Zürich Weber, Johanna ELSA (I119)
 
148 Konfirmation 27.5.1838 (siehe Brief von Schwester Judith an Arnold Widmer vom 28.5.1838) Scheitlin, Jakob (I1476)
 
149 Krankenschwester, psychiatrische Klink Waldau in Chur Hofstetter, Mina (I509)
 
150 Käser in Horicon, Wisconsin, USA Herzig, Fritz (I1117)
 
151 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Herzig, Bill (I1066)
 
152 Landwirt auf Burghalden (Richterswil). Habe viel "gräuchte Späck" gegessen. Müller, Gottfried (I108)
 
153 Landwirt. Zieht nach Richterswil Gattiker, Hans (I453)
 
154 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie (F623)
 
155 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Winteler, Willy (I1060)
 
156 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Boegh, Anne-Maria (I1001)
 
157 lebte bei der Mutter in Oberdürnten, in jungen Jahren verstorben Schneider, Ursula (I1054)
 
158 lebte im Hubacker, Oberdürnten.  Schneider, Jakob (I1045)
 
159 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Schneider, Elsbeth (I1069)
 
160 lebte in Pfäffikon ZH, 3 Kinder, Namen nicht bekannt Schneider, Heinrich (I1052)
 
161 Lebte in Rhode Island, USA Harlacher, Lina (I932)
 
162 lebte in Wernetshausen, später Wetzikon, 3 Kinder, Namen nicht bekannt Schneider, Fritz (I1050)
 
163 lebte in Wisconsin, USA, 4 Kinder Walder (I1065)
 
164 Lebte seit dem 20. Lebensjahr (1951) als Hausangestellte in der Familie von Jakob und Fanny Bachmann-Weber in der Mülene (Richterswil). Nach dem Ableben von Fanny Bachmann-Weber (1991) zog sie an die Storchengass in Richterswil. Jobst, Anna (I946)
 
165 lebte und starb in Brasilien, Fabrik für Produktion von Kugelschreibern Schneider, Hugo (I1057)
 
166 Lehrer Nüesch, J. Ulrich (I494)
 
167 Lehrer Weber, Rudolf Heinrich (I1210)
 
168 Lehrer in Adliswil Bachmann, Jakob EMIL (I85)
 
169 Lehrer in Diepoldsau Weder, Johann (I502)
 
170 Lehrer in Richterswil Gattiker, Hans Heinrich (I1434)
 
171 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Winteler, Georg (I1062)
 
172 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Winteler, Georg (I1062)
 
173 Milchträger am Dorfbach, Richterswil Staub, Jakob (I433)
 
174 Milchträger in Richterswil Staub, Hans Konrad (I420)
 
175 Missionar, durch das Los seiner Ehefrau Emilie Pfenninger zugeteilt. Tätigkeit bei den "Eskimos" und in Surinam. keine Kinder. Seldenschlo, unbek. (I1648)
 
176 Müller in der Lukasmühle (auch Lukassenmühle) in Sankt Fiden,Tablat (später Teil der Stadt St. Gallen) Scheitlin, Johann Jakob (I1167)
 
177 Notitz im Taufregister: obiit (verstorben) Hottinger, Barbara (I161)
 
178 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Geissberger, Werner (I538)
 
179 Paris Pfenninger, Louis (I1608)
 
180 Patin: Anna Bachmann-Müller, Kirchrain, Richterswil Eschmann, Arnold (I1529)
 
181 Patin: Katharina Müller 1805-1859 Pfister, Anna (I971)
 
182 Patin: Regula Strickler Bachmann, Hans Conrad (I7)
 
183 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Bachmann, Ursula (I46)
 
184 Pflegefachfrau in der psychiatrischen Klinik Waldau, Bern Oehninger, Mathilde (I518)
 
185 Polizist Schneider, Willy (I1056)
 
186 Postbeamter Hitz, Otto WALTER (I33)
 
187 Postführer. Führte die Pferdepost 1896-1915 von Diepoldsau nach Heerbrugg. Zellweger, Jacob (I1347)
 
188 Professor am Technikum Winterthur Müller, Joh. Jak. August (I346)
 
189 Quelle: http://genealogytrails.com/wis/green/bios_t.htm

Text:
Fridolin Tschudy
Source: History of Green County, Wisconsin, Illustrated (1884), transcribed by Mary Saggio.

Fridolin Tschudy, a son of John J. and Barbara (Hoddinger) Tschudy, was born in the town of New Glarus, Dec. 3, 1849. His parents are now living in Monroe. He remained in his native town until five years old when he went with his parents to Daytton, town of Exeter, thence to Monroe, where he lived until sixteen years old, then removed with his parents to the farm he now occupies. He was married Nov. 28, 1872, to Mary A. Lauz, a native of Switzerland, born Nov. 8, 1850. She died Feb. 255, 1884, and was buried in the cemetery at Monroe. Six children were born to them—John J., Louisa E., Annetta B., Emma F., Andrew R. and Fridolin. They are members of the Evangelical Reform Church. The farm consists of 135 acres on sections 1 anand 2, the old homestead, which is conveniently located one and one quarter miles southeast from Monroe, where he is engaged in raising, breeding and selling blooded stock, the firm name being J. J. Tschudy & Sons. They are importers and breeders of pure Chester white swine, Ayrshire cattle and Southdown sheep. Of this stock they are constantly selling to breeders and stock men, and can guarantee satisfaction. He also is engaged in the manufacture of Swiss cheese. 
Tschudi, Fridolin (Fred) (I265)
 
190 Richter im Oberdorf(?) Müller, Johann Jakob (I308)
 
191 Rufname Elias Brunke, Julius Karl Elias (I476)
 
192 Rufname Elias / von Krinau Brunke, Jakob Elias (I473)
 
193 Rufname Julius Brunke, August Julius (I525)
 
194 Rufname Rosa / von Reichenburg SZ Kistler, Bertha Rosa (I527)
 
195 Rufname: Lucien Müller, Lucien Gustave (I956)
 
196 Rufname: Max Müller, MAX August Walter (I963)
 
197 Rufname: Werner, Beruf: Kaufmann Müller, August Werner (I955)
 
198 Schreiner in New York Staub, Heinrich (I424)
 
199 Schreiner in New York Staub, Alfred (I425)
 
200 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Eschmann, Arnold (I1528)
 
201 Sehr fromm, wohnhaft im "Hörnlihof" in der Herrenhuter-Gemeinde Königsfeld im Schwarzwald Pfenninger, Hans Rudolf (I1644)
 
202 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Pfenninger, Philipp (I1607)
 
203 sei an der Auszehrung gestorben (mündl. Überlieferung) Bachmann, Lina (I89)
 
204 Seit Geburt auch amerikanischer Staatsbürger, Kaufmann in Zürich, Konstantinopel, Zollikon und Richterswil Arbenz, Paul (I152)
 
205 Sekundarlehrer in Niederhasle (Zch.) von 1843 bis 1867, dann bis zum Tode Chef des statistischen Bureau des Kantons Zürich
Taufpate: Caspar Theiler
Taufpatin: Juditha Gattiker, verh. Bachmann
Impfung: 3 Mal ohne Erfolg

starb an Lungenentzündung 
Müller, Caspar Carl (I288)
 
206 Sie hatte zwei Brüder. Vom älteren Bruder ist der Name nicht bekannt, er sei während des Deutsch-Französischen Krieges in Paris verschollen.

Ein jüngerer Bruder hiess Ulrich Hörler (Daten nicht bekannt) 
Hörler, Anna Maria (I489)
 
207 später Antistes Müller, Johann Jakob (I320)
 
208 Stammte aus Kleinzschachwitz (Dresden) in Sachsen. Schütze, Martha Maria (I520)
 
209 starb an Furunkel Müller, Gottfried (I108)
 
210 starb an Lungenentzündung Müller, Caspar Carl (I288)
 
211 Starb gleich nach der Geburt Müller, Hans Heinrich (I297)
 
212 Starb gleich nach der Geburt Müller, Susanna (I298)
 
213 Starb in Folge eines Schlaganfalls Hottinger, Hans Heinrich (I94)
 
214 Strumpfner Nüesch, Johs. (I1701)
 
215 Stud. cand. chem. Müller, Hans-Werner (I960)
 
216 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Frauchiger, Vera (I530)
 
217 Säckelmeister Widmer, Hans JAKOB (I1170)
 
218 Sängerin und Klavierlehrerin Brunke, Lina Käthi Dorothea (I475)
 
219 Taufpate: Christoph Lohbauer (Grossvater)
Patin: Anna Müller-Gattiker (Grossmutter) 
Müller, Carl Christoph (I345)
 
220 Taufpate: Gustav Bachmann Kirchrain, Richterswil,
Patin: Sophie Leuthold- Müller, Richterswil 
Müller, Hans-Werner (I960)
 
221 Taufpate: Joh. Jakob August Müller (Bruder des Vaters) Patin: Anna Müller Müller, August Werner (I955)
 
222 Taufregister: Karl Heinrich Müller, Carl Heinrich (I352)
 
223 Tod durch Absturz am Allalinhorn bei Saas-Fee mit Berty Kramer (Lehrerin), 29 Jahre alt Müller, Hans-Werner (I960)
 
224 Todesdatum ist ev. 17.09.1939 Brunke, Karl Friedrich (I482)
 
225 todtgeb. Knäblein Müller, ungetauft (I348)
 
226 unverheiratet, Suizid im mittleren Alter Schneider, Margrith (I1049)
 
227 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Getzmann, André (I940)
 
228 Urvater der Familie Brunke aus Diepoldsau im Rheintal.
Die Genealogie dieser Familie wurde erforscht von dessen Urenkel Ernst Otto Brunke (* 2. Aug. 1932), siehe dort. 
Brunke, Julius Friedrich Christian (I477)
 
229 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Pfenninger, Bertha (I1635)
 
230 verheiratete Burkhalter, wohnhaft in Worb bei Bern Müller, Martha Ida (I355)
 
231 verheiratete Scheidegger, wohnhaft in Neufeld Müller, Elsa (I353)
 
232 Verlobung: 2. Nov. 1899 Familie (F105)
 
233 vermutlich kurz für Lisette bzw. Elisabeth. Im Briefwechsel zwischen Arnold Widmer und seiner Frau Judith Scheitlin (Widmer) wird das Kind Sette, Setta oder Setteli genannt.  Widmer, Sette (I1480)
 
234 Verreist am 7. Juni 1867 nach Amerika (zu den Verwandten seiner Mutter in Wisconsin), kehrt am 10. Okt. 1873 nach Richterswil zurück. Bachmann, Adolf (I95)
 
235 verstorben an einer Geburt Streuli, Caroline (I1643)
 
236 verstorben an Lungenschwindsucht (Tbc), siehe Eintrag Sterberegister der ref. Kirchgemeine Balgach. Nüesch, Elisabetha (I485)
 
237 verstorben an Magenkrebs Weder, Johann (I502)
 
238 Verstorben durch Autounfall Ochsner, Jeffery Robert (I1462)
 
239 Verstorben nach einem Unfall im Militärdienst in Altstätten Bachmann, Konrad (I83)
 
240 Vieharzt Gattiker, Caspar (I1554)
 
241 Vollweise mit 8 Jahren, später an verschiedenen Orten Verdingkind Maurer, Klara (I44)
 
242 Von ehemaligen Häusern und ihren Bewohnern
Es wohnten:
Im Letten: Louis Pfenninger-Widmer, Farbholzmühle. — An seinem Hause befand sich ein Spruch
und ein Riß, andeutend, daß hier in der Schlacht bei Zürich, 1799, eine russische Kanonenkugel durch
die Mauer fuhr.
Aus dem Heft: Plaudereien über Alt-Wipkingen von Emil Siegfried (geb. 1867)geschrieben im Herbst,
1942, Eigenverlag, Sammlung Ernst Sutter, Heute im Besitze des Quartiervereins Wipkingen © 2003.  
Pfenninger, Louis (I1553)
 
243 von Hütten Schärer, Bertha (I428)
 
244 von Karlsruhe Schreiber, Luise (I774)
 
245 von Neuenburg und Hagenbuch (Zch) Oehninger, Lily Clara (I271)
 
246 von Rapperswil, Spenglermeister in Richterswil Helbling, Jakob (I171)
 
247 von Richterswil Treichler, Katharina (I434)
 
248 von Richterswil (gemäss Familienschein Schneider, Dürnten, Seite 3) Weber, Johann Heinrich (I1215)
 
249 Von Rüschlikon, zog ca. 1575 nach Wädenswil Gattikon, Grosshans (Wysshans) (I459)
 
250 von Sax im Rheintal, Bürger von Zürich, Pfarrer in Thalwil 1638 (Dekan 1659) Müller, Johannes GEORG (I310)
 
251 von Schaffhausen Oechslin, Anna (I1637)
 
252 Von Schänis, Posthalter in Zürich-Oberstrass Fuchs, Julius (I364)
 
253 von Schöfflisdorf Baschnagel, Bertha (I1145)
 
254 von Wyssachen Frauchiger, Richard Heinrich (I528)
 
255 von Wädenswil, wohnhaft im Kirchrain, Richterswil Hofmann, Emma (I241)
 
256 War von Beruf Hebamme in Chaluet (bei Court, Berner Jura) Eicher, Rosina (I501)
 
257 War vor ihrem Tod nur fünf Tage krank Gattiker, Katharina (I96)
 
258 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie (F541)
 
259 wohnhaft gewesen im "Seeguet", Wädenswil (Seestrasse, zwischen Mülene Richterswil und Wädenswil, Auskunft von Hugo Hürlimann), nach den USA ausgewandert, seit 1918 Bürger der USA, seit den 20iger Jahren mit seiner Familie in Anchorage, Alaska ansässig. Befreundet mit den Geschwistern Bachmann und Hitz in der Mülene. Pate von Emil Hitz (1919).
Zur Biographie siehe auch:
www.alaskahistory.org/biographies/harlacher-emil/ 
Harlacher, Emil (I1143)
 
260 wohnhaft gewesen in Lock Haven, Pa, USA Harlacher, Berty (I1153)
 
261 wohnhaft gewesen in Meggen LU Brunke, Dora Martha (I521)
 
262 wohnhaft im Kirchrain, Richterswil Bachmann, Hans Jakob (I239)
 
263 wohnhaft in Allmendingen (Thun) Müller, Helen (I354)
 
264 wohnhaft in Ebmatingen Müller, Werner (I990)
 
265 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie (F340)
 
266 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Brunke, Willy (I507)
 
267 wohnhaft in Rhode Island, USA Baur, Liny (I1156)
 
268 wohnhaft in Sissach Maurer, Elsa (I1269)
 
269 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie (F181)
 
270 Wohnhaft mit ihren Eltern in der hinteren Mülene, befreundet mit den Geschwistern Bachmann. Filialleiterin des Konsumvereins Richterswil an der Dorfstrasse in Richterswil. Litschi, Emma (I1247)
 
271 Zeichenhefte --- Heinrich Bachmann (1894-1965), der im Laufe seines Lebens zunehmend erblindete, war ein genialer Tierzeichner. Er hat Zeichenhefte hinterlassen, die Sie unter 'Dokumente' (Namen = ZH1+2 HB 1894-1965 Seite XX) ansehen können. Bachmann, Johann HEINRICH (I88)
 
272 Zur Geschichte der Tuchfabrik Pfenninger 1832-1976):
1832 Tuchfabrik Louis Rensch und Heinrich Hauser im Giessen in Wädenswil
1853 Tod von Hch. Hauser, Wilhelm Pfenninger wird neuer Teilhaber.
1876 Tod von Louis Rensch
1887 Fa. Pfenninger+Co.
Quelle: P. Ziegler, Jahrbuch der Stadt Wädenswil 1976
 
Pfenninger, Friederich Wilhelm (I1636)